erstellt 20.12.2016
Leitet Wasser Strom ?
Im Fernsehen sieht man schon mal das jemand ermordet wird wenn er in der Badewanne liegt, indem ihm jemand einen Fön hinein wirft ,
dabei sprühen dann oft viele Funken und ein brummendes Geräusch lässt einen aufschrecken - Ist das Real oder nur eine Fantasie ?

Um das heraus zu finden starte ich einige kleine Versuche:
Zu erst benutze ich eine Batterie um eine  Leuchtdiode zum Leuchten zu bringen und zwar soll der Strom zuvor durch ein Glas
Leitungswasser fließen.
So möchte ich heraus finden ob Wasser überhaupt leitet und falls "Ja" wie gut, oder wie schlecht leitet Wasser.



Die Leuchtdiode begann sofort zu leuchten und Messungen ergaben dann einen Strom von ca. 0,007 Ampere , wobei dieser Strom sofort stark zunahm wenn einige Salzkörner zugefügt wurden, und zwar auf über 0,040 Ampere.
Salz fördert also den Stromfluss, während der gleiche Versuch mit "Zucker" keinen höheren Stromfluss zur Folge hatte.
Ein weiterer Versuch mit Essig erbrachte allerdings auch einen höheren Stromfluss.
Resultat: Wasser ( Leitungswasser) ist ein relativ guter Leiter
und leitet um so besser wenn Salz oder Essig zugefügt wird.

Was aber passiert wenn ich also einen Fön hinein fallen lasse, nun es gibt eine Menge an Dinge die bei dieser Konstellation eine wichtige Rolle spielen.
Eine der wichtigsten Dinge betrifft die Absicherung des vorhandenen Stromkreis.
Das zweite wäre die Erdung der Badewanne,
Eine wichtiges Kriterium ist die Lage , die man selber in der Wanne einnimmt.
Die Beschaffenheit des Wasser ist auch von entscheidender Bedeutung, also ist das Wasser verunreinigt, sauber oder gar Laugen haltig .
Der nächste kleine Test zeigt was passiert wenn ich Null und Phase in einen kleinen mit Wasser befüllten Behälter halte.


Der kleine weiße Zwischenstecker eingesteckt in einer Steckdosenleiste ist ein Fehlerstromschalter der in dieser Anordnung nicht auslöst, obwohl die Auslöseschwelle bei 20 mA liegt.
Das Messgerät zeigt , etwas undeutlich zu erkennen einen Strom von 0,130 Ampere an, somit löst in dieser Konstellation weder eine Fi Schalter noch ein Leitungsschutzschalter aus.

Aktualsisiert 24.02.2018